Moorprodukte

Natürlich & traditionell: Die Moorprodukte von SonnenMoor

Seit Menschengedenken nutzen wir Menschen die Gaben der Natur um unserer Wohlbefinden zu erhalten und zu fördern. Einer dieser wertvollen Rohstoffe ist Moor, welches schon von unseren Vorfahren erfolgreich für verschiedene Zwecke eingesetzt wurde.

Einer der ersten in Österreich, der sich intensiv mit der Wirkung von Moor beschäftigte, war Franz Fink. Herr Fink ist der Gründer des Familienunternehmens SonnenMoor. Auch heute werden noch viele unserer SonnenMoor Moorprodukte nach seinen Rezepten hergestellt. Damals wie heute steht bei SonnenMoor im Mittelpunkt, dass nur hochwertige und rein natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden, die alle mit der Kraft des Moores arbeiten. Um die Kraft des Moores am besten ausschöpfen zu können, haben wir bei SonnenMoor sowohl Moorprodukte zur Einnahme als auch Moorprodukte für die Haut und Moorprodukte für die Muskeln entwickelt. Alle unsere Moorprodukte werden ausschließlich mit Moor aus der Region hergestellt.



Mit der Kraft der Natur: Die rein natürlichen Inhaltsstoffe des Moors

Die Basis unserer Moorprodukte ist das hochwertige Moor aus Salzburg-Leopoldskron. Wie immer, wenn man einen natürlichen Rohstoff verwendet, beinhaltet dieser vielfältige Inhaltsstoffe. Alle diese wertvollen Inhaltsstoffe sind bereits von Natur aus enthalten. Doch wie kommen diese ins Moor?

 

Der Rohstoff Moor ist einer der ältesten Rohstoffe, die uns die Natur schenkt. Denn bereits vor ungefähr 10.000 bis 12.000 Jahren ist dieser natürliche Rohstoff durch einen ständig feuchten Boden entstanden. Der stetige Wasserüberschuss hält den Boden des Moores seit der Steinzeit sauerstoffarm und verhindert so den Abbau der Pflanzen. So beinhaltet das Moor die Wirkstoffe von über 350 verschiedene Kräuter, Pflanzen, Früchten und Blüten, wovon viele heute nicht mehr existieren. Durch einen biochemischen Umwandlungsprozess, an dem Mikroorganismen maßgeblich beteiligt sind, haben wir heute eine der wertvollsten, organischen Massen. Das Naturprodukt Moor hat somit von Natur aus Inhaltsstoffe, die die Gesundheit von Mensch und Tier positiv unterstützen.

Der wirkungsvollste Inhaltsstoff des Moores ist die Huminsäure, die in der Natur beim Abbau
von Pflanzen entsteht. Durch die innere oder äußere Anwendung von Moor können wir uns
nicht nur die wohltuende Wirkung der Huminsäure zu Nutze zu machen, sondern uns auch
wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente zuzuführen. Dabei sind folgende von Natur aus im
Moor enthalten:

» Mineralstoffe wie Calcium, Kalium und Magnesium.
» Spurenelemente wie Chrom, Eisen, Kupfer, Molybdän, Selen und Zink

Unser Moor: Das schwarze Gold aus Salzburg-Leopoldskron

Moor ist ein so wertvolles und vielfältiges Naturprodukt der Erde, dass es auch das schwarze Gold genannt wird. Doch wie so oft ist Moor nicht gleich Moor, denn nicht jedes Moor weist die gleiche Vielfalt an Inhaltsstoffen auf und somit ist auch nicht jedes Moor gleich wohltuend. Aus diesem Grund sind wir bei SonnenMoor besonders stolz, dass wir für unsere Moorprodukte das Leopoldskroner Moor schonend und nachhaltig verarbeiten dürfen. Das Heilmoor aus Salzburg gehört zu den hochwertigsten Mooren in Europa und ist in einem der schönsten und grünsten Stadtteile von Salzburg zu finden.

 

Schonender Abbau auf der Moorwiese – im Einklang mit der Natur

Eingebettet in diese wunderbare Gegend ist unsere Moorwiese, auf der wir das Moor für unsere SonnenMoor Moorprodukte völlig im Einklang mit der Natur abbauen. Eine Moorwiese ist keine Moorlandschaft – das ist uns sehr wichtig, da wir keine Moorlandschaft zerstören wollen. Im Gegensatz zu einer Moorlandschaft ist eine Moorwiese, eine ganz „normale“ Wiese, die vom Bauern bewirtschaftet wird und wo man (fast) gar nicht bemerkt, dass Moor abgebaut wird.
Jede Moorwiese muss von den Behörden für den Abbau freigegeben werden und daher freut es uns besonders, dass die Nutzungsrechte für das Leopoldskroner Moor seit 1972 exklusiv bei der Firma SonnenMoor liegen und wir so die Möglichkeit haben, diesen wertvollen Rohstoff zu verarbeiten. Um die Qualität sowie den schonungsvollen Abbau sicherzustellen, wird unser Moor regelmäßig von einer unabhängigen Behörde überprüft, natürlich zusätzlich zu unseren internen Qualitätskontrollen.

Wir legen großen Wert darauf, dass der Abbau sehr schonend geschieht, daher wird unser Heilmoor behutsam mit der Hand gestochen. Im Anschluss wird es in Edelstahlcontainer gefüllt und nach Anthering bei Salzburg transportiert. Nach einem kurzen Transportweg von nur 10 Kilometer kommt es in der Firmenzentrale von SonnenMoor an. Hier wird es sorgsam weiterverarbeitet und veredelt, damit Sie schlussendlich ein Naturprodukt von höchster Reinheit und Wirksamkeit in Händen halten.

Die drei Schichten des Heilmoors

Die Schichten des Moores haben naturgemäß unterschiedliche Schichten, die natürlich verschiedene Inhaltsstoffe aufweisen. Nach zahlreichen Analysen verwenden wir jede Schicht für genau jene Moorprodukt, wo sie bei der Anwendung die optimale Wirkung zu erzielen:

» Oberste Schicht: Diese hochwertige, aber weniger ausgereifte Schicht wird für
Moorartikel für die Haut verwendet. Beispiele sind: Moorbad, Moorbad für Erkältungen, Moorbad zum Entspannen, Moorpackung, Moorcreme oder Moorcreme mit Murmeltierfett

» Mittlere Schicht: Diese hochwertige und am besten ausgereifte Schicht wird zu
Moorartikeln für die Einnahme verarbeitet. Beispiele sind: Trinkmoor 250 ml, Trinkmoor 500 ml, Trinkmoor im Glas 500 ml, Trinkmoor-Kur 1l für 50 Tage, Moortabletten, Moortabletten für Venen, Moortabletten für Nerven, Moortabletten für Blase, Moortabletten für Prostata, Trinkkur mit Kräuter und Moor für 20 Tage

» Unterste Schicht:
Diese Moorschicht mit wertvollen Inhaltsstoffen wird zu Moorartikeln für die Muskeln, also Moorkissen, weiterverarbeitet.

 

Zusammenfassend noch die wichtigsten Fakten über die wertvollen Moorprodukte von SonnenMoor:
» Rein natürliche Inhaltsstoffe
» Wirkstoffe aus über 350 Heilkräuter und Pflanzen
» Wertvolle Inhaltsstoffe wie Huminsäure, Mineralstoffe und Spurenelement
» Ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe
» Regionaler, schonender Abbau



 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen