Welche Wirkung haben Huminsäuren auf Menschen und Tiere?

Was sind Huminsäuren und welche Wirkung haben sie auf den menschlichen Körper?

Interview mit Dr. med. univ. Walter Wührer Facharzt für Allgemeinmedizin aus Salzburg

Huminsäuren sind ein wesentlicher Bestandteil des Moores. Die Huminsäuren können die Pestizide und viele andere toxische Bestandteile binden und ausscheiden. Haben für sich alleine auch einen Anti-entzündlichen-Effekt, das heißt im Sinne einer Darmreinigung, ist das ein ganz tolles Mittel und wenn ich den Darm reinige ist auch die Leber und in ihrer weniger belastet, das heißt auch eine Leber und Nieren Unterstützung fängt für mich hauptsächlich auch beim Darm an.

Huminsäuren für Tiere (Hunde, Katzen, Pferde,…): Aufbau und Wirkungsweise

Erklärung vom Tierarzt Dr. med. vet. Brandstätter aus Ramsau am Dachstein.

Huminsäuren haben 1. eine große Oberfläche 2. sehr viel freie Bindungsflächen also OH-Gruppen und Wasserstoffgruppen und durch diese freien Bindungen binden sie organische Moleküle besser und die organische Moleküle.

Selen ist ein typisches Beispiel. Selen und andere Mineralstoffe und Elemente können nur in organischer Verbindung, also in Chelatform vom Körper/Darm resorbiert werden. Und die Huminsäuren, sind das Werkzeug, sind praktisch der Carrier, sind der biologische Carrier für diese Dinge. Außerdem binden Huminsäuren die Giftstoffe, ähnlich die wie bei der Aktivkohle. Aktivkohle hat eine riesige Oberfläche und diese bindet Gifte, Mikroorganismen und Endotoxine.

Presseartikel über die Wirkungsweisen der Huminstoffe / Huminsäuren

Huminstoffe - ein Segen für den Darm

Download